Home  Museen A-Z  Deutsches Museum

Deutsches Museum

Museumsinsel in München; Blick von Nord-West, Foto: Deutsches Museum

Deutsches Museum - Eingangsbereich der Abteilung Energietechnik, Foto: Deutsches Museum

Deutsches Museum - Starkstromtechniktechnik: Hochspannungsanlage, Foto: Deutsches Museum

Deutsches Museum - Schifffahrt: Fischewer Maria, 1880, Foto: Deutsches Museum

Deutsches Museum - Zentrum Neue Technologien, Foto: Deutsches Museum

Die begehbare Zelle mit „Zellwald“, Foto: Deutsches Museum/S. Wameser

  • Technik
  • Natur

Kontakt

Museumsinsel 1
80538 München

089/21791
http://www.deutsches-museum.de
information@deutsches-museum.de

Öffnungszeiten

tägl. 9.00-17.00
eingeschränkt zugänglich

Das Deutsche Museum zeigt eine faszinierende Sammlung zu Naturwissenschaft und Technik, Naturgesetzen, Instrumenten und technischen Verfahren, die auf hohem Niveau verständlich präsentiert wird. Mit ca. 73 000 qm Ausstellungsfläche ist es eines der größten technisch-naturwissenschaftlichen Museen der Welt. Seine systematischen Dauerausstellungen umfassen die meisten Gebiete der Technik und die wichtigsten Gebiete der Naturwissenschaften. Neben historischen Originalen, darunter wertvolle Unikate wie die Magdeburger Halbkugeln oder der erste Dieselmotor, bietet das Museum Modelle, Experimente und Demonstrationen zum Selbstbetätigen von Hand oder durch Knopfdruck. Darüber hinaus setzen sich temporäre Ausstellungen mit aktuellen Themen auseinander.
Zeitlich umfassen die Bestände Werke von der Steinzeit bis zur Gegenwart und darüber hinaus: So werden im Zentrum Neue Technologien zukunfts- und fortschrittsorientierte Themen aufgegriffen, beispielsweise aus der Genforschung und der Nanotechnologie.
Die jüngsten Forscher der Welt können sich in einem eigenen „Kinderreich“ austoben. Dort werden drei- bis achtjährigen Kindern und ihren Eltern spielerisch und fantasievoll Zusammenhänge aus Wissenschaft und Technik erläutert.

Oskar von Miller, international anerkannter Elektroingenieur seiner Zeit, ist der Schöpfer dieses besonderen Museums. Mit großer Energie trieb er die Gründung voran – von der Hauptversammlung des Vereins Deutscher Ingenieure, als das Projekt 1903 aus der Taufe gehoben wurde, bis zur Fertigstellung des Neubaus 1925.  Nach mehreren provisorischen Quartieren im Alten Nationalmuseum (1906) und der ehemaligen Schwere-Reiter-Kaserne (1909) wurden die Sammlungen auf die Isarinsel verlegt, wo am 7. Mai 1925 zum 70. Geburtstag von Oskar von Miller das Deutsche Museum eröffnet wurde. In kurzen Abständen folgten Bibliothek (1932) und Kongresssaal (1935). Nach dem Zweiten Weltkrieg konnte das Museum bereits im Oktober 1947 wiedereröffnen - trotz der teilweisen Zerstörung durch Fliegerbomben. Mit Beginn der 1960er-Jahre öffnete das Museum neue Abteilungen; Höhepunkt war 1984 die Präsentation der Luft- und Raumfahrthalle. In den 1990er-Jahren mussten die Ausstellungsflächen erweitert werden: 1992 bzw. 1995 kamen als Dependancen die Flugwerft Schleißheim und das Deutsche Museum Bonn hinzu – das erste Museum für zeitgenössische Forschung und Technik in Deutschland. 2006 eröffnete schließlich das Verkehrszentrum des Deutschen Museums mit seiner einzigartigen Sammlung von Landfahrzeugen.

Deutsches Museum
Kosmos Kaffee
04.07.2019 - 31.05.2020

Kaffee ist einer der meistgehandelten Rohstoffe der Welt und vor Mineralwasser und Bier das meistkonsumierte Getränk in Deutschland. Anbau, Aufbereitung, Handel, Transport, Veredelung und Konsum verbinden seit Jahrhunderten Millionen von Menschen auf allen Kontinenten. Die für geplante Sonderausstellung Kosmos Kaffee widmet sich diesem faszinierenden, oft widersprüchlichen und in vielen Aspekten geheimnisvollen Genussmittel und nähert sich ihm aus einer wissenschaftlichen und sinnlichen Perspektive. Im Zentrum der Ausstellung werden die vielfältigen Gegensätze und Wechselbeziehungen stehen, die dem Kaffee innewohnen: Einerseits hoch technisiert und ökonomisiert, andererseits noch heute ein auf Handarbeit basierendes Naturprodukt; einerseits soziales Schmiermittel, andererseits Distinktionsmittel; einerseits alltäglicher Genuss, andererseits kulturell hoch aufgeladenes Konsumgut mit sozialrevolutionärer Geschichte. Die Ausstellung nähert sich dem Kaffee aus der doppelten Perspektive der sinnlich-emotionalen Erfahrung und der interdisziplinären Wissenschaften. Chemische und technische Prozesse werden genauso betrachtet wie biologische Grundlagen und kulturelle, soziale und ökologische Auswirkungen. Interaktive und partizipative Stationen, Demonstrationen und Sinnesräume eröffnen den Besuchenden mit ihren individuellen Erfahrungen Möglichkeiten der Einordnung in den faszinierenden Kosmos Kaffee.

19.11.19 13:30
Deutsches Museum

Hör-Werkstatt


Unsere Ohren schlafen nie! Was passiert in unserem Hochleistungsorgan? Wie können wir das Hören verstärken oder Lärm dämpfen? Testen Sie, ob Ihre Musik aus den Kopfhörern in verträglicher Lautstärke ertönt und welche Töne Sie wahrnehmen. Erleben Sie, wie Ludwig van Beethoven seine Musik trotz Taubheit spürte und inspizieren Sie moderne High-Tech-Hörhilfen.

Eine Zusammenarbeit mit dem AUDIOVERSUM und MED-EL

Bei Programmen der Offenen Werkstatt kann man jederzeit zuschauen oder mitmachen, Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

 



Veranstaltungstyp: Workshop

Ort: Experimentier-Werkstatt

Für alle Besucherinnen und Besucher von 7 bis 99 Jahren

Kinder bis 11 Jahre nur in Begleitung eines Erwachsenen.

 

Sprache: deutsch

19.11.19 20:00
Deutsches Museum

Abendführung Sternwarte


Zweimal im Monat bieten wir einen Vortrag im Rahmen der Abendführungen auf der Sternwarte an. Der Vortrag findet bei jedem Wetter statt. Bei gutem Wetter natürlich mit Beobachtung.

Vortrag mit Beobachtung.

 

 

 

 



Veranstaltungstyp: Themenführung

Vortragsdauer: 30 Minuten, Beobachtung: 45 Minuten

Treffpunkt: Innenhof des Deutschen Museums, Museumsinsel.

Die Veranstaltung finden bei jedem Wetter statt.

Bitte beachten Sie:

Der Zugang zur Sternwarte ist nur zu Fuß über eine Treppe erreichbar, ca. 210 Stufen; ungefähr sieben Stockwerke.

Abends kann es - auch im Sommer - recht kühl werden. Die Sternwarte ist nicht beheizt, um Luft-Turbulenzen und damit eine verschlechterte Bildqualität im Fernrohr zu vermeiden.

Sprache: deutsch

21.11.19 13:30
Deutsches Museum

Hör-Werkstatt


Unsere Ohren schlafen nie! Was passiert in unserem Hochleistungsorgan? Wie können wir das Hören verstärken oder Lärm dämpfen? Testen Sie, ob Ihre Musik aus den Kopfhörern in verträglicher Lautstärke ertönt und welche Töne Sie wahrnehmen. Erleben Sie, wie Ludwig van Beethoven seine Musik trotz Taubheit spürte und inspizieren Sie moderne High-Tech-Hörhilfen.

Eine Zusammenarbeit mit dem AUDIOVERSUM und MED-EL

Bei Programmen der Offenen Werkstatt kann man jederzeit zuschauen oder mitmachen, Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

 



Veranstaltungstyp: Workshop

Ort: Experimentier-Werkstatt

Für alle Besucherinnen und Besucher von 7 bis 99 Jahren

Kinder bis 11 Jahre nur in Begleitung eines Erwachsenen.

 

Sprache: deutsch

21.11.19 18:00
Deutsches Museum

Buch um sechs


Verne (1828-1905) ist der meist übersetzte französische Autor. Seine populären Abenteuerromane sind längst Klassiker und wurden unzählige Male verfilmt. Die Biografie schildert seine Lebensstationen und entdeckt sein Werk als Enzyklopädie des 19. Jh., die Wissenschaft, Kultur- und Technikgeschichte in sich vereint. Jules Vernes Romane verweben romantisches Fernweh, wissenschaftlichen Rationalismus und technische Entwicklung zu einer spannenden Handlung. Sie schaffen neue Helden und imaginäre Maschinen, die unsere Zukunft vorwegnehmen. Kapitän Nemo und die Nautilus, die Reise um die Welt in 80 Tagen oder Fünf Wochen im Ballon faszinieren bis heute.

Neugierig geworden?

Dann sind Sie herzlich eingeladen, einen spannenden, informativen und sehr unterhaltsamen Abend zu verbringen. Im Anschluss an den Vortrag haben Sie die Möglichkeit, mit dem Autor über sein Werk ins Gespräch zu kommen.



Veranstaltungstyp: Lesung

Ort: Bibliothek des Deutschen Museums

Einlass: ab 17.30 Uhr

Anmeldung bis 15. November 2019 unter: 089 / 2179 – 224

Kontakt: Bibliothek@deutsches-museum.de

Sprache: deutsch

23.11.19 11:00
Deutsches Museum

Abenteuer Technik: forschen, entdecken und erfinden. Eine Veranstaltung der MVHS


Zunächst geht man auf Spurensuche in der Abteilung "Handwerk": Womit beginnt die Geschichte der Technik und wo finden sich im Museum dazu - oft unscheinbare - Exponate? War die Erfindung Teamarbeit, gab es einzelne herausragende Forscher und Erfinder? Spielten Frauen dabei eine Rolle? Man blickt ein wenig "hinter" die Kulissen und betrachtet einzelne Objekte genauer. In der Werkstatt vertieft man im Anschluss das gewonnene Wissen und wagt selbst kleine Experimente, die mit dem Beginn der Geschichte der Technik vertraut machen.



Veranstaltungstyp: Workshop

Anmeldung unter https://www.mvhs.de/programm/muenchen-fuer-familien.6585/J214050?tx_vhsconnect_search%5Bcontroller%5D=Event&cHash=add56b7886803400ee4717d3061c6fab.

Kursnummer J214050.

Für Kinder ab sechs bis zwölf Jahren mit begleitenden Erwachsenen.

Anmeldung aller Personen erforderlich bis 14.11.2019.

Sprache: deutsch

E-Mail
23.11.19 13:30
Deutsches Museum

Hör-Werkstatt


Unsere Ohren schlafen nie! Was passiert in unserem Hochleistungsorgan? Wie können wir das Hören verstärken oder Lärm dämpfen? Testen Sie, ob Ihre Musik aus den Kopfhörern in verträglicher Lautstärke ertönt und welche Töne Sie wahrnehmen. Erleben Sie, wie Ludwig van Beethoven seine Musik trotz Taubheit spürte und inspizieren Sie moderne High-Tech-Hörhilfen.

Eine Zusammenarbeit mit dem AUDIOVERSUM und MED-EL

Bei Programmen der Offenen Werkstatt kann man jederzeit zuschauen oder mitmachen, Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

 



Veranstaltungstyp: Workshop

Ort: Experimentier-Werkstatt

Für alle Besucherinnen und Besucher von 7 bis 99 Jahren

Kinder bis 11 Jahre nur in Begleitung eines Erwachsenen.

 

Sprache: deutsch

28.11.19 13:30
Deutsches Museum

Hör-Werkstatt


Unsere Ohren schlafen nie! Was passiert in unserem Hochleistungsorgan? Wie können wir das Hören verstärken oder Lärm dämpfen? Testen Sie, ob Ihre Musik aus den Kopfhörern in verträglicher Lautstärke ertönt und welche Töne Sie wahrnehmen. Erleben Sie, wie Ludwig van Beethoven seine Musik trotz Taubheit spürte und inspizieren Sie moderne High-Tech-Hörhilfen.

Eine Zusammenarbeit mit dem AUDIOVERSUM und MED-EL

Bei Programmen der Offenen Werkstatt kann man jederzeit zuschauen oder mitmachen, Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

 



Veranstaltungstyp: Workshop

Ort: Experimentier-Werkstatt

Für alle Besucherinnen und Besucher von 7 bis 99 Jahren

Kinder bis 11 Jahre nur in Begleitung eines Erwachsenen.

 

Sprache: deutsch

30.11.19 13:00
Deutsches Museum

Robotik Schnupperkurs


Willst Du wissen, wie man einen Roboter dazu bringt, dass er so fährt, wie Du es Dir wünschst? In diesem Kurs kannst Du es mit dem Lego-Roboter EV3 ausprobieren.

Wir arbeiten in Zweier-Teams. Die EV3-Roboter sind bereits aufgebaut. Daher geht es gleich los mit der Programmierung: Symbole der EV3-Software werden mit der Maus zu komplexen Programmen verkettet. Die Teams bestücken ihren Roboter mit Sensoren und lernen, ihn auf Berührung, auf Geräusche oder auf Helligkeitsunterschiede reagieren zu lassen oder Entfernungen per Ultraschallsensor zu messen. Geschickt programmierte Sensorabfragen ermöglichen es dem Roboter, sich selbständig zurecht zu finden.



Veranstaltungstyp: Workshop

Ort: TUMlab im Deutschen Museum

Schnupperkurs Robotik EV3 für Jugendliche von 10 bis 12 Jahren

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, bitte rechtzeitig anmelden!

Treffpunkt: Eingangshalle des Deutschen Museums

Sprache: deutsch

30.11.19 13:30
Deutsches Museum

Hör-Werkstatt


Unsere Ohren schlafen nie! Was passiert in unserem Hochleistungsorgan? Wie können wir das Hören verstärken oder Lärm dämpfen? Testen Sie, ob Ihre Musik aus den Kopfhörern in verträglicher Lautstärke ertönt und welche Töne Sie wahrnehmen. Erleben Sie, wie Ludwig van Beethoven seine Musik trotz Taubheit spürte und inspizieren Sie moderne High-Tech-Hörhilfen.

Eine Zusammenarbeit mit dem AUDIOVERSUM und MED-EL

Bei Programmen der Offenen Werkstatt kann man jederzeit zuschauen oder mitmachen, Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

 



Veranstaltungstyp: Workshop

Ort: Experimentier-Werkstatt

Für alle Besucherinnen und Besucher von 7 bis 99 Jahren

Kinder bis 11 Jahre nur in Begleitung eines Erwachsenen.

 

Sprache: deutsch

03.12.19 18:00
Deutsches Museum

Faszination Original. Quellen im Archiv des Deutschen Museums Was gibt’s Neues?


Neuerwerbungen des Archivs des Deutschen Museums

Vortrag: Dr. Matthias Röschner

 

Eine wichtige Aufgabe des Archivs des Deutschen Museums ist die aktive und zielgerichtete Sammlung von herausragenden Originalquellen, die für die Geschichte der Naturwissenschaft und der Technik von nationaler Bedeutung sind. Im Vortrag werden einige bedeutende Neuerwerbungen der letzten Zeit vorgestellt. Die Bandbreite reicht dabei von Beispielen aus den Nachlässen über besondere Einzelstücke aus dem Handschriften-, Karten und Porträtbestand bis hin zu einer Auswahl an Firmenschriften. Zu nennen sind die Nachlässe des Physikers Rudolf Mößbauer, des Pioniers des Muskelkraftflugs Helmut Haeßler sowie des Raketeningenieurs Helmut Gröttrup. Ebenso präsentiert werden u. a. Briefe der Astronomen Friedrich Georg Wilhelm von Struve und Joseph Johann Littrow, historische Handschriften zum Bergbau und zur Feuerwerkskunst oder eine topografische Deutschlandkarte, in der das Gelände großflächig in Blattgold ausgeführt ist.



Veranstaltungstyp: Vortrag

Ort: Lesesaal des Archivs, Museumsinsel 1, 80538 München

Treffpunkt: Hauptpforte am Bibliotheksgebäude

Anmeldung erforderlich unter: Tel. 089 / 2179 – 220

Sprache: deutsch

Angebote des Museumspädagogischen Zentrums (MPZ)
Familien- und Ferienaktionen, Geburtstage für Kinder und Jugendliche im Museum, Veröffentlichungen, Programme für Klassen aller Schularten und Jahrgangsstufen und Kindertagesstätten, Fortbildungen

Veranstaltungskalender

< November - 2019 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30