Home  Museums A-Z  Infopoint Museen und Schlösser in Bayern

Infopoint Museums & Palaces in Bavaria

  • Culture
  • Art
  • Nature
  • Palaces
  • Technology

Contact

Alter Hof 1
80331 München

089/21014050
http://www.infopoint-museen-bayern.de
infopoint@museen-in-bayern.de

Gallery Hours

Mo.-Sa. 10.00-18.00 Sonn- u. Feiertags geschlossen
accessible with help

All questions regarding the Bavarian museum landscape can be brought to the Infopoint of Museums and Palaces in Bavaria in the Alter Hof (old courtyard) located just two minutes away from both Munich’s Marienplatz and the Residence. The Infopoint provides information on the approximately 1,350 museums in Bavaria. The range includes collections on history, art and art history, castles and fortresses; then there are museums focusing on archaeology, natural sciences, technology, the crafts and industrial history, and the open-air and agricultural museums.
At this site the visitor receives personal advice, brochures of the museums and palaces, exhibits and special programs, as well as current publications.  Changing presentations feature on individual museums or groups of museums in the Infopoint and invite you to explore them. The portal www.museen-in-bayern.de can be accessed here to investigate all the information on the Bavarian museums online.
The Infopoint is housed in this historic building with early medieval parts from the 13th century. One level below visitors may tour the exhibit “Imperial Castle in Munich” in the Gothic vaulted hall of the first Wittelsbach residence in Munich. This makes the Alter Hof (old courtyard) with its so-called monkey tower an ideal starting point for museum visits, city tours, and excursions.

The Alter Hof, a four-sided fortress, was laid out within the first city walls around the year 1200, in the old town of todays city-center. The St. Margaret and St. Lorenz chapel was blessed in 1324 and showcased the imperial jewelry and relics of the Holy Roman Empire from Duke Ludwig IV’s coronation in 1328 until 1350.
An enormous expansion project at the Alter Hof took place between 1460 and 1470 to fortify the structure and decorate the facades. The duke’s royal family however moved to the new residence in the first half of the 16th century.  Since then the Alter Hof has served as lodging for guests and as seat of national governing offices like the royal chamber and advisory councils.  Between 1816 and 1819 the chapel gave way to a new structure for the customs agency. Other parts of the original building were destroyed during World War II or demolished and renovated in the 1950s.  Another demolition and re-building project in 2004-2006 restored the courtyard with the fountain and milling bases as well as the St. Lorenz chapel foundation. The historic wings of the Alter Hof (tower and wall foundation) were renovated between 2000 and 2003 and then occupied by government agencies like the Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen in Bayern (Bavarian Museum Board). In 2004 the Infopoint for Museums and Palaces in Bavaria opened its doors. In 2007 the exhibit “Imperial Castle in Munich” was added.

Infopoint Museen & Schlösser in Bayern
Wald, Gebirg und Königstraum – Mythos Bayern. Die Bayerische Landesausstellung 2018 zu Gast im Infopoint
17.07.2018 - 15.09.2018

Alt und jung zugleich ist der Ausstellungsort, das Benediktinerkloster Ettal am Eingang ins Graswangtal. Es besteht - mit Unterbrechungen - seit fast 690 Jahren. Im Jahr 1330 wurde im Auftrag Kaiser Ludwigs des Bayern der Grundstein gelegt. Politische, wirtschaftliche und religiöse Gründe veranlassten den Kaiser zur Gründung. Er wollte mit Kloster Ettal die Südgrenze des Herzogtums Bayern markieren, den Italienhandel von Augsburg über die Alpen befördern und schließlich auch seine Rechtgläubigkeit beweisen. Das Gnadenbild, die Ettaler Madonna, hatte Ludwig der Bayer aus Pisa mitgebracht. Sie wird bis heute verehrt und hat alle Wechselfälle des Klosters überdauert. Die erste Klosterkirche wurde im Jahr 1370 geweiht. Die heutige barocke Klosteranlage entstand nach Plänen des Münchner Hofarchitekten Enrico Zucalli. Nach einem Brand im Jahr 1744 wurden Kirche, Kloster und Bibliothek neu errichtet. Im Zuge der Säkularisation von 1803 wurde auch Kloster Ettal aufgehoben. Erst 100 Jahre später fand eine Neugründung statt, die den Betrieb eines Gymnasiums einschloss. Kloster Ettal ist vom 3. Mai bis 4. November 2018 der Schauplatz für die Bayerische Landesausstellung 2018 „Wald, Gebirg und Königstraum – Mythos Bayern“. Das Haus der Bayerischen Geschichte, Kloster Ettal und der Landkreis Garmisch-Partenkirchen veranstalten in Zusammenarbeit mit den Bayerischen Staatsforsten, der Bayerischen Forstverwaltung und der Bayerischen Schlösserverwaltung im Südflügel des Klosters auf rund 1500 qm die Landesausstellung, die dem „Mythos Bayern“ nachspürt. Und was ist der „Mythos Bayern“? Eine Landschaft, ihre Menschen und eine besondere Art zu leben; ein König und seine Schlösser, und schließlich seit 1918 der „Freistaat Bayern“, der dem Mythos die Volkskrone aufsetzt. Im Alten Hof, wo Kaiser Ludwig der Bayer sich oft aufhielt und die Reichinsignien aufbewahren ließ, geben nun Informationsfahnen und Bilder ausgesuchter Exponate erste Eindrücke der Bayerischen Landesausstellung 2018 in Ettal. Wer sich näher für Ludwig den Bayern und Münchens Stadtentwicklung interessiert, kann neben dem Infopoint zunächst einmal die multimediale Ausstellung Münchner Kaiserburg besuchen.

Calendar of events

< August - 2018 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31