Home  Stadtgeburtstag

Stadtgründungsfest

Münchner Stadtgründungsfest
Samstag, 16. Juni und Sonntag, 17. Juni 2018
Infopoint Museen & Schlösser in Bayern

Am Wochenende 16. und 17. Juni 2018 begeht die Landeshauptstadt München mit dem Stadtgründungsfest ihren 860. Geburtstag. Die Altstadt verwandelt sich in eine Erlebnismeile und verbindet so die Geschichte Münchens mit der Gegenwart alljährlich aufs Neue. So ist es nicht ungewöhnlich, dass hier echte Ritter auf eine energiegeladene Tanzshow treffen, Münchner Francaise auf Rock ‘n‘ Roll. Das Stadtgründungsfest erinnert an den "Augsburger Vergleich" vom 14. Juni 1158, mit dem Kaiser Friedrich Barbarossa auf dem von ihm einberufenen Reichstag die Streitigkeiten zwischen Herzog Heinrich dem Löwen und dem Bischof von Freising um die Verlegung der Salzstraße beilegen konnte. Mit dem Augsburger Vergleich wurde "Munichen" erstmals urkundlich belegt. Das Stadtfest bietet zwei Tage lang ein abwechslungsreiches Programm für die ganze Familie: Musik und Tanz, Brauchtum und Folklore, Spiel und Spaß zum Mitmachen, Zuschauen und Zuhören. Der Kunsthandwerker-Parcours zieht wie das Handwerkerdorf der Münchner Innungen am Odeonsplatz viel Publikum an. Irische Folk Music und bayerische Volksmusik haben ihren Platz neben St. Michael in der Fußgängerzone. Auch für Kinder hat das Stadtgründungsfest spannende Unterhaltung, lehrreiche Mitmach-Aktionen und lustige Überraschungen im Programm.
Das gesamte Programm finden Sie hier.
Auch der Infopoint Museen & Schlösser in Bayern ist mit dabei: zu Gast ist im Moment die Artothek & Bildersaal – der Kunstverleih der Stadt.

Kinderprogramm im Alten Hof
Samstag, 16. Juni & Sonntag, 17. Juni

11:00 bis 18:00 Uhr
Historisches Spektakel im Alten Hof
Münchner Leben von anno dazumal: Löffelschnitzer, Kupferschmiede, Korbflechter,Köche und andere Handwerker! Die Hofmusiker laden zu Musik und Tänzen. Außerdem berichten die Recken und Maiden der Interessengemeinschaft für erlebtes Mittelalter Îsengewant berichten vom Ritterleben.

11:00 bis 16:00 Uhr (Spielausgabe)
Für Detektive und Spürnasen
"Revolution(en) in München“ – Der Geschichtsprofessor Karl Huber sitzt im Auftrag des letzten Königs, Ludwig III. aus dem Hause Wittelsbach, an einem historischen Bericht über alle Revolutionen, die sich in München zugetragen haben. Damit soll offenkundig werden, dass die Wittelsbacher schon viele Revolutionen überstanden haben: die von 1295, 1397/1403, 1705, 1848 und von 1918. Diese hat ihn gezwungen, fluchtartig München zu verlassen, aber abgedankt hat er nicht! Kurz vor Vollendung des Geschichtsbuches wird das Manuskript aus der Schreibstube des Professors gestohlen! Der königliche Hofkommissar ist ihm auf der Spur und sucht noch findige Helfer zur Lösung des verwickelten Falles.

11:00 bis 16:00 Uhr
Mitmachwerkstatt im Infopoint Museen & Schlösser in Bayern
Eine Mitmachwerkstatt der Artothek & Bildersaal für die ganze Familie bietet Kunst zum Anfassen und Mitnehmen.


Abb.: Alter Hof.


 zurück zur Startseite

Veranstaltungskalender

< July - 2018 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31