Home  Stadtmuseum Migration bewegt die Stadt

Neue Ausstellung

Migration bewegt die Stadt. Perspektiven wechseln
Münchner Stadtmuseum
21. September 2018 bis 29. Dezember 2019
Münchner Stadtmuseum

München war und ist Einwanderungsstadt. Das Münchner Stadtmuseum und das Stadtarchiv München erforschen seit 2015 gemeinsam die Geschichte und Gegenwart Münchens  aus dieser Perspektive. Ergebnisse und Einsichten des Projekts „Migration bewegt die Stadt“ finden nun einen prominenten Platz im Münchner Stadtmuseum.
In der Dauerausstellung „Typisch München!“ knüpfen neue Elemente an und zeigen auf, wie stark München von Migration geprägt ist. Dabei werden die Chronologie und die Sehgewohnheiten der Dauerausstellung gebrochen und zugleich fragend kommentiert: Welche Perspektivenwechsel müssen vorgenommen werden, um die Geschichte einer Einwanderungsgesellschaft zu erzählen? Welche Objekte erzählen uns davon? Und wie wird Migrationsgeschichte zu einer gemeinsamen Erzählung der Stadtgesellschaft?


Begleitprogramm

Samstag, 29. September 2018, 16:00 Uhr
Migration bewegt die Stadt. Perspektiven wechseln
Tandem-Führung mit Uday Alturk und Simon Goeke
Uday Alturk lebte bis 2014 in Homs, Syrien. Aufgrund des Krieges kam er nach München, wo er heute eine Ausbildung zum Automechaniker macht. Er ist Mitbegründer des Syrischen Friedenschors in München.
Simon Goeke befasste sich in seiner Doktorarbeit mit dem Zusammenhang von Migration und sozialen Bewegungen in den 1960er- und 1970er-Jahren. Seit Anfang 2017 ist er wissenschaft­licher Mitarbeiter des Projekts im Münchner Stadtmuseum.
Die Ausstellung bildet den Abschluss des gleichnamigen vierjährigen partizipativ gestalteten Forschungsprojektes. In ihm arbeiteten wissenschaftliche Mitarbeiter_innen mit verschiedenen Münchner Akteur_innen zusammen. Auch die Tandem-Führungen eröffnen mit persönlichen wie fachlichen Erfahrungen und Sichtweisen vielfältige Blicke auf Münchens Migrationsgeschichte.

Sonntag, 30. September 2018, 11:00 Uhr
Migration bewegt die Stadt. Perspektiven wechseln
Tandem-Führung mit Livia Novi und Simon Goeke

Gemeinsam mit Simon Goeke, einem Mitglied des Kuratoren-Teams, führt die in Italien geborene Historikerin Livia Novi durch die Ausstellung. Durch die Tandem-Situation kommt es auch bei den Rundgängen immer wieder zu Perspektivwechseln.



Abb.: Schild zur Begrüßung von Geflüchteten, Abgabe der Münchner Flüchtlingshilfe 2015, Papier, © Münchner Stadtmuseum.



 zurück zur Startseite

Veranstaltungskalender

< August - 2019 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31