Home  HDK Franz Walther

Nicht verpassen!

Franz Erhard Walther. Shifting Perspectives
06. März 2020 bis 02. August 2020 
Haus der Kunst

Franz Erhard Walther (geb. 1939 in Fulda) ist eine Schlüsselfigur der konzeptuellen Abkehr vom Bild in den europäischen Nachkriegsavantgarden und Wegbereiter für einen offenen Werkbegriff. Unter Einbeziehung des Publikums als Akteur und der Verwendung der Elemente von Ort, Zeit, Raum, Körper oder Sprache führte er eine radikale Erweiterung und Verknüpfung bildkünstlerischer Mittel herbei, die auf die Revision der Erzählstrategien der Moderne zielt. Die visionäre Tragweite seines künstlerischen Entwurfs wird einer breiten Öffentlichkeit erst heute bewusst, wie die Verleihung des Goldenen Löwen an der Biennale von Venedig 2017 zeigte.
In dem von größter Experimentierfreude geprägten und bereits in den 1950er-Jahren einsetzenden Frühwerk verleiht Walther einer schier unerschöpflichen Vielzahl von Bildbegriffen und ersten Werkideen zum Prozessualen Gestalt. Die Stofflichkeit stellt Walther mit Materialprozessen wie unter Verwendung von Kaffee, Pflanzenöl oder Sojasoße auf Papier als Bildträger infrage. Mittels seriell arrangierter Packpapierpackungen oder Luftkisseneinschlüssen vollzieht er die Umwandlung des Bildes in ein Objekt. Die ersten Wortbilder wie museum, ich bin draußen, SAMMLUNG oder NEW YORK formulieren noch während seiner Ausbildung zum Typografen bereits eine Kritik am Kunstsystem von scharfsinnigem Weitblick. Im Studium an der Düsseldorfer Akademie suchte er zeitgleich zur ausklingenden Nachkriegsmalerei des Informel im Formlosen die Form und entdeckte in der Geste die Handlung.

#franzerhardwaltherHDK

Begleitporgramm

Dienstag, 21.April 2020, 18:30 Uhr
Talks & Tours mit Franz Erhard Walther
Zusammen mit dem Künstler führt die Kuratorin Jana Baumann durch die Ausstellung. Im Gespräch widmen sie sich einzelnen Werken unter ganz individuellen Aspekten.
Anmeldung erforderlich.



Samstag,  04. Juli 2020, 10:00 Uhr

Symposium zum Werk von Franz Erhard Walther
Das Haus der Kunst veranstaltet am 04.07.20 ein Symposium zum Werk von Franz Erhard Walther "Shifting Perspectives" in Englisch und Deutsch (mit Simultanübersetzung ins Englische).
Anmeldung erforderlich. 

 





Abb.:  Franz Erhard Walther, Raumabnahme Blau, 1997/98, Collection of The Franz Erhard Walther Foundation, Foto: Jens Rathmann, Deichtorhallen Hamburg, Franz Erhard Walther Foundation Archives , VG Bild-Kunst, Bonn 2020




zurück zur Startseite

Veranstaltungskalender

< September - 2020 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30