Staatliche Graphische Sammlung München / Pinakothek der Moderne





Kontakt
Barer Straße 40
80333 München

(Verwaltung): Tel. 0

info@sgsm.eu
http://www.sgsm.eu

Öffnungszeiten Di.-So. 10.00-18.00, Do. 10.00-20.00 Studiensaal (Katharina-von-Bora-Str. 10, 80333 München): Mo. 14.00–17.00, Di.–Do. 10.00–13.00 und 14.00–17.00, Fr. 10.00–12.30



Allgemeine Informationen
Dürer und Rembrandt sind nur zwei der großen Namen aus dem 400 000 Blatt umfassenden Bestand, der die Graphische Sammlung München neben Berlin und Dresden zur bedeutendsten Sammlung von Zeichnungen und Druckgrafiken in Deutschland und zu einem der weltweit führenden Kabinette macht. Die Sammlung umfasst alle Epochen ab dem 12. Jh., Schwerpunkte sind altdeutsche und niederländische Zeichnungen und Druckgrafik, italienische Zeichnungen, deutsche Zeichnungen des 19. Jh. und internationale zeitgenössische Grafik. Ihren Bestand präsentiert die Graphische Sammlung in wechselnden Ausstellungen in ihren Räumen in der Pinakothek der Moderne.


Ausstellungen
Gerhard Richter. 54 Zeichnungen 3 Graue Spiegel 1 Kugel

2021-02-04 - 2021-05-09

In enger Zusammenarbeit mit dem Kurator für Gegenwartskunst des Museums wird Gerhard Richter zwei Suiten seiner jüngst entstandenen Zeichnungen in einer radikalen Rauminszenierung präsentieren. Zum wiederholten Male erörtert die Staatliche Graphische Sammlung unter dem jetzigen Direktor mit diesem Projekt die Frage nach dem Stellenwert der Zeichenkunst im 21. Jahrhundert als Impulsgeber innerhalb der bildenden Künste und befragt ihre Rolle als existentielle Ausdrucksform des menschlichen Intellekts und seiner Schöpfungskraft.