Home  Museen A-Z  Staatliche Graphische Sammlung München / Pinakothek der Moderne

Staatliche Graphische Sammlung München / Pinakothek der Moderne

Außenansicht der Pinakothek der Moderne im Kunstareal München

  • Kunstareal
  • Kunst

Kontakt

Barer Straße 40
80333 München

(Verwaltung): Tel. 0
http://www.sgsm.eu
info@sgsm.eu

Öffnungszeiten

Di.-So. 10.00-18.00, Do. -20.00 Studiensaal (Katharina-von-Bora-Str. 10, 80333 München): Di. 10.00–13.00 und 14.00–17.00, Do. 10.00–13.00 und 14.00–18.00, Fr. 10.00–12.30
eingeschränkt zugänglich

Die Staatliche Graphische Sammlung München ist neben Berlin und Dresden die bedeutendste Sammlung von Zeichnungen und Druckgrafiken in Deutschland und gehört weltweit zu den führenden Kabinetten.
Die Bestände des Hauses von ca. 400.000 Blatt umfassen alle Epochen der Grafik vom 15. Jahrhundert bis zur Moderne. Schwerpunkte sind altdeutsche und niederländische Zeichnungen und Druckgrafiken, italienische Zeichnungen der Renaissance, deutsche Zeichnungen des 19. Jahrhunderts, Werke der Klassischen Moderne und internationale Grafik bis zur Gegenwart. Mit der wohl umfassendsten Ausstellung ihrer Geschichte feierte die Staatliche Graphische Sammlung 2008 ihr zweihundertfünfzigjähriges Bestehen. Damit gab sie einen einmaligen, konzentrierten Einblick in ihre reichen und hochkarätigen Bestände.

Die Ursprünge der Sammlung gehen auf das 1758 gegründete Kupferstich- und Zeichnungskabinett des Kurfürsten Karl Theodor von der Pfalz im Mannheimer Schloss zurück. Bereits vor 1800 wurde es nach München überführt. In den Jahren der Säkularisierung wurden Grafikbestände aus aufgehobenen Klöstern und Stiften in die Sammlung integriert. Seit 1874 ist die Staatliche Graphische Sammlung eine selbstständige Museumsinstitution. Bis 1944 war sie im ehemaligen Bau der Neuen Pinakothek beheimatet, die jedoch im Krieg zerstört wurde. Nach Kriegsende brachte man sie provisorisch im ehemaligen NS-Verwaltungsgebäude am Königsplatz unter, wo sich heute noch die Sammlungsbestände sowie die Verwaltungsräume befinden. In der Pinakothek der Moderne hat die Staatliche Graphische Sammlung Ausstellungsflächen gefunden, die ihrem Rang und ihren konservatorischen Bedürfnissen entsprechen.

Staatliche Graphische Sammlung München / Pinakothek der Moderne
Grande Decorazione: Italienische Monumentalmalerei in der Druckgraphik
13.10.2018 - 06.01.2019

Die italienische Kunst erreichte in der Monumentalmalerei einen ihrer Höhepunkte. Michelangelos "Sixtinische Decke“, das "Jüngste Gericht“, Fresken Raffaels, Pietro da Cortonas und Tiepolos zählen zu den einprägsamsten Werken menschlicher Erfindungskraft. Am Beginn dieses Erfolgs steht Andrea Mantegna. Für eines seiner Hauptwerke, den „Triumphzug Cäsars“, der aus zehn großformatigen ursprünglich an eine Wand montierten Tafeln bestand, präsentierte er um 1500 als Novum auch eine Fassung im Kupferstich (Abb.). Seit dieser Zeit finden sich in der Druckgraphik unterschiedlichste Wand- und Deckenbilder widergespiegelt. Aus Kunst entstand neue Kunst unter der Voraussetzung, Komplexes und Großes ins leicht Lesbare und Handliche der Graphik zu überführen. Die Blätter konnten allerorts bewundert werden und prägten die Vorstellung von den Urbildern nachhaltiger als diese selbst. Die Ausstellung überrascht mit rund 120 Werken, die in Größe und Form ungewöhnlich markant, attraktiv und künstlerisch ausgereift sind.

Staatliche Graphische Sammlung München / Pinakothek der Moderne
IM BLICK: FRANZ VON POCCI – PHANTASIE UND SPOTT
11.01.2019 - 27.01.2019

Franz Graf von Pocci (1807-1876) war nicht nur Zeremonienmeister, Hofmusikintendant und Erfinder des Kasperl Larifari, sondern ein geradezu besessener Zeichner. „Und hättʼ ich wohl an hundert Händʼ / mit Burgen kämʼ ich nie zu Endʼ!“, dichtete er selbst über seine Leidenschaft, ständig die Bildphantasie spielen zu lassen. Sie kreiste um erfundene Landschaften oder illustrierte seine Texte, konnte aber auch genauso gut in unbestechlicher Boshaftigkeit seine Kollegen in Verwaltung und Künstlerschaft als Karikaturen aufspießen. Eine bedeutende Zustiftung von 82 Zeichnungen Poccis an die Museumsstiftung zur Förderung der Staatlichen Bayerischen Museen bereicherte jüngst die historischen Bestände der Staatlichen Graphischen Sammlung München. Sie ist der Anlass, in einer kleinen Ausstellung zu dokumentieren, wie wichtig derartiges privates Engagement für die Weiterentwicklung der Bestände ist.

Staatliche Graphische Sammlung München / Pinakothek der Moderne
Get in Touch - Prints by KIKI SMITH
14.02.2019 - 26.05.2019

Anlass der Ausstellung ist eine außerordentlich großzügige Schenkung der New Yorker Künstlerin Kiki Smith (geb. 1954 in Nürnberg) an die Staatliche Graphische Sammlung München: Kiki Smith hat ihr druckgraphisches Lebenswerk – Hunderte von Einzelblättern, Portfolios sowie illustrierte Bücher, die seit Ende der achtziger Jahre bis heute entstanden – der Graphischen Sammlung zukommen lassen. Das druckgraphische OEuvre der Künstlerin ist somit europaweit einzig in München umfassend vertreten. Das thematisch breit gefächerte Werk der Künstlerin befasst sich mit dem menschlichen Körper, der Tier- und Pflanzenwelt sowie mit Naturphänomenen und Märchen, wobei sie die Identität der Frau, die Unschuld der Kindheit oder das Verhältnis zwischen Mann und Frau hinterfragt.

Staatliche Graphische Sammlung München / Pinakothek der Moderne
IM BLICK: VON DER ZEICHNUNG ZUM KUPFERSTICH – BEISPIELE FÜR ENTWÜRFE UND VORZEICHNUNGEN [ARBEITSTITEL]
31.05.2019 - 23.06.2020

In der konzentrierten Schau werden Beispiele vorbereitender Entwürfe und Vorzeichnungen für Kupferstiche unterschiedlicher Künstler präsentiert. Derartige Zeichnungen geben Einblick in die je eigene Art und Weise, sich mit dieser Aufgabe zu befassen. Unter anderem spielt dabei eine Rolle, ob der Entwerfer das Werk selbst in die Kupferplatte übertrug oder seine Zeichnung einer anderen Person, dem Stecher, als Vorlage dienen sollte.

Staatliche Graphische Sammlung München / Pinakothek der Moderne
IM BLICK: REMBRANDT – GRAPHISCHE HÖHEPUNKTE DER MÜNCHNER SAMMLUNG [ARBEITSTITEL]
27.09.2019 - 20.10.2019

Die Staatliche Graphische Sammlung München nimmt den 350. Todestag von Rembrandt Harmenszoon van Rijn (1606 – 1669) zum Anlass einer konzentrierten Schau exquisiter Zeichnungen und Radierungen aus eigenem Bestand. Die 14 in München befindlichen Zeichnungen von Rembrandts Hand sowie eine repräsentative Auswahl herausragender Radierungen bieten einen Augenschmaus zu Ehren des seit Jahrhunderten bis heute hoch geschätzten Künstlers und außerordentlichen Meisters der Graphik.

21.11.18 15:00
Staatliche Graphische Sammlung München / Pinakothek der Moderne

Grande Decorazione. Italienische Monumentalmalerei in der Druckgraphik


Führung "aus erster Hand" mit Kurt Zeitler



Veranstaltungstyp: Kuratorenführung

Begrenzte Teilnehmerzahl | Anmeldung und Erhalt der Teilnahmemarke ab einer halben Stunde vor Führungsbeginn an der Information.

Sprache: deutsch

29.11.18 17:00
Staatliche Graphische Sammlung München / Pinakothek der Moderne

Ausstellungsführung "Grande Decorazione"


 



Veranstaltungstyp: Allgemeine Führung

 

Sprache: deutsch

05.12.18 15:00
Staatliche Graphische Sammlung München / Pinakothek der Moderne

Grande Decorazione. Italienische Monumentalmalerei in der Druckgraphik


Führung "aus erster Hand" mit Kurt Zeitler



Veranstaltungstyp: Kuratorenführung

Begrenzte Teilnehmerzahl | Anmeldung und Erhalt der Teilnahmemarke ab einer halben Stunde vor Führungsbeginn an der Information.

Sprache: deutsch

06.12.18 17:00
Staatliche Graphische Sammlung München / Pinakothek der Moderne

Ausstellungsführung "Grande Decorazione"


 



Veranstaltungstyp: Allgemeine Führung

 

Sprache: deutsch

08.12.18 10:30
Staatliche Graphische Sammlung München / Pinakothek der Moderne

Familienworkshop: Mit Regenschirm und wasserfester Farbe


Die Teilnehmer malen ihr eigenes Kuppelfresko in der Pinakothek der Moderne.



Veranstaltungstyp: Workshop

Für Familien mit Kindern ab 6 Jahren

Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Anmeldung erforderlich

Treffpunkt: Museumsinformation

 

Sprache: deutsch

E-Mail
19.12.18 15:00
Staatliche Graphische Sammlung München / Pinakothek der Moderne

Grande Decorazione. Italienische Monumentalmalerei in der Druckgraphik


Führung "aus erster Hand" mit Kurt Zeitler



Veranstaltungstyp: Kuratorenführung

Begrenzte Teilnehmerzahl | Anmeldung und Erhalt der Teilnahmemarke ab einer halben Stunde vor Führungsbeginn an der Information.

Sprache: deutsch

05.01.19 10:30
Staatliche Graphische Sammlung München / Pinakothek der Moderne

Familienworkshop: Mit Regenschirm und wasserfester Farbe


Die Teilnehmer malen ihr eigenes Kuppelfresko in der Pinakothek der Moderne.



Veranstaltungstyp: Workshop

Für Familien mit Kindern ab 6 Jahren

Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Anmeldung erforderlich

Treffpunkt: Museumsinformation

 

Sprache: deutsch

E-Mail
Angebote des Museumspädagogischen Zentrums (MPZ)
Familien- und Ferienaktionen, Geburtstage für Kinder und Jugendliche im Museum, Veröffentlichungen, Programme für Klassen aller Schularten und Jahrgangsstufen und Kindertagesstätten, Fortbildungen

Veranstaltungskalender

< November - 2018 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30