Home  Museen A-Z  BMW Museum

BMW Museum

Das BMW Museum wurde 1973 als eines der ersten Markenmuseen eröffnet.

Die BMW Isetta und der BMW 2002 TI im Raum „Begegnungen“ des BMW Museums.

Die Motorradwand mit 19 Modellen aus über 80 Jahren ist ein absoluter Hingucker.

Die urbane Architektur setzt sich auch in der BMW Museumschüssel fort.

Die Roadsterhistorie auf dem zentralen BMW Platz.

Die Kinetische Skulptur ist ein mehrfach ausgezeichnetes Kunstwerk im BMW Museum.

Das BMW 327/28 Sportcoupé zeigt die Aerodynamik-Kompetenz der Marke BMW.

Markenerlebnis am Standort München: BMW Welt, BMW Museum und BMW Hochhaus.

Technik

Kontakt

Am Olympiapark 2
80809 München

01802/118822
http://www.bmw-museum.de
infowelt@bmw-welt.com

Öffnungszeiten

Di.-So. u. Feiert. 10.00-18.00
voll zugänglich

Das BMW Museum präsentiert auf innovative und faszinierende Weise die Unternehmens-, Marken- und Produktgeschichte von BMW. Auf der 5000 m² großen Ausstellungsfläche sind rund 125 der wertvollsten und attraktivsten Automobile, Motorräder und Motoren der Marke zu sehen. Im Mittelpunkt stehen Originalexponate aus neunzig Jahren BMW: Serienfahrzeuge aus allen Epochen wie die BMW Isetta, und Highlights wie die ersten Flugmotoren, das erste Motorrad, die BMW R 32, und Rennsportunikate wie das Formel-1-Siegerfahrzeug von 1983.
Das BMW Museum versteht sich als „Verkehrsbauwerk“: Ein rund 1000 Meter langer Weg führt den Besucher durch die beeindruckende Museumsarchitektur – vorbei an Häusern, Räumen und Plätzen. Im Flachbau des Museums befindet sich die Dauerausstellung, die nicht chronologisch, sondern thematisch aufgebaut ist. In der denkmalgeschützten Museumsschüssel werden wechselnde Ausstellungen gezeigt.
Das BMW Museum wurde 1973 als eines der ersten Markenmuseen gegründet und 2008 neukonzipiert und erweitert. Zusammen mit dem BMW Werk und der BMW Welt bildet es ein integriertes Markenerlebnis, bei dem Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft des Unternehmens zusammenkommen.

Schon früh war bei BMW das Bewusstsein für die eigene Geschichte ausgeprägt. Bereits um 1922 wurden die ersten Produkte als unverkäufliche Erinnerungsstücke ausgestellt. 1966 entstand daraus ein Werksmuseum, das mit einer neuen historischen Ausstellung aufgewertet wurde. Ende der 1960er-Jahre entschloss sich BMW zum Bau einer neuen Verwaltungszentrale. Aus einem international besetzten Architekturwettbewerb ging der Wiener Architekt Prof. Karl Schwanzer als Sieger hervor. Ihm verdankt BMW das zukunftsweisende Hochhausensemble in Verbindung mit einem eigenständigen Museumsbauwerk in Form einer silbergrauen Schüssel. Am 18. Mai 1973 wurde das BMW Ensemble offiziell eröffnet.
Die Ausstellungen im neuen Haus waren geprägt von einer relativ schlichten Präsentation der Exponate, die von der charakteristischen Museumsarchitektur nicht verstellt wurden. Das BMW Museum entwickelte sich zu einem der meistbesuchten Unternehmensmuseen Deutschlands. Als die Fläche des Museums nicht mehr ausreichte für die Fülle an Fahrzeugen und Produkten von BMW, wurde es 2004 vorübergehend geschlossen und 2008 nach Umbau und Neukonzeption wiedereröffnet.

BMW Museum
Von der Vision zum Wandel: Elektromobilität im BMW Museum.
23.03.2018 - 01.09.2019

Die Geschichte der Zukunft und die Mobilität von Morgen: Der Themenpfad durch die neue Wechselausstellung beginnt dort, wo der Bedarf an alternativen Mobilitätskonzepten seinen Ursprung und seine bisher größte Wirkungsfläche findet: Im urbanen Raum, insbesondere den sogenannten Megacitys. Mit anschaulichen Installationen zum Thema Ressourcen und Emission wird deutlich, welchen Herausforderungen unsere moderne Gesellschaft hier gegenübersteht und welche Chancen die Elektrifizierung der Mobilität schon jetzt bietet. Weiter geht es mit einer Reise durch die Geschichte und Tradition der Elektromobilität bei BMW – angefangen mit dem umgebauten BMW 1602, der während der Olympischen Sommerspiele in München zum Einsatz kam, bis zur heutigen Marke BMW i. Ein Überblick über die unternehmerischen Meilensteine zeigt vor allem auch die Pionierarbeit, die die BMW Group im Bereich nachhaltiger Mobilität geleistet hat. Verteilt auf fünf Plattformen vermittelt die Ausstellung dann abwechslungsreich und informativ alle wesentlichen Schwerpunkte und Facetten der Marke BMW i.

30.09.18 10:00
BMW Museum

Familiensonntag: Oktoberfest


Am Familiensonntag im September dreht sich alles ums Oktoberfest. Bei lustigen "Wiesn"-Spiele können die kleinen und großen Besucher ihre Geschicklichkeit und ihre Kraft unter Beweis stellen. Kreativ geht es zudem beim Basteln von Oktoberfest-Accessoires zu, wenn beispielsweise kleine Filzkissen mit Oktoberfestmotiven angefertigt und verziert

werden. Wer lieber etwas bemalen, beschreiben oder bekleben will, kann einen Holzanhänger in Herzform oder andere typische Oktoberfest-Accessoires gestalten

 



Veranstaltungstyp: Aktionstag

 

Sprache: deutsch

20.10.18 14:00
BMW Museum

Kinderprogramm im Rahmen der Langen Nacht der Münchner Museen.


Beim Workshop BMW Nachwuchsdesigner für Kinder und Jugendliche von 7 bis 14 Jahren wirst du zum Automobildesigner: Hier kannst du deiner Kreativität freien Lauf lassen. Nach einer spannenden Ideenreise durch das BMW Museum, bei der du erste Skizzen anfertigst, gestaltest du mit professionellen Markern und Airbrushpistolen dein eigenes Auto.

14.00: BMW Nachwuchsdesigner (7 bis 9 Jahre)

17.00: BMW Nachwuchsdesigner (10 bis 14 Jahre)

 

(



Veranstaltungstyp: Aktionstag

Dauer ca. 2,5 Stunden, verbindliche Anmeldung nur per Mail, je max. 25 Pers.

Sprache: deutsch

E-Mail
20.10.18 17:00
BMW Museum

Kinderprogramm im Rahmen der Langen Nacht der Münchner Museen.


Beim Workshop BMW Nachwuchsdesigner für Kinder und Jugendliche von 7 bis 14 Jahren wirst du zum Automobildesigner: Hier kannst du deiner Kreativität freien Lauf lassen. Nach einer spannenden Ideenreise durch das BMW Museum, bei der du erste Skizzen anfertigst, gestaltest du mit professionellen Markern und Airbrushpistolen dein eigenes Auto.

14.00: BMW Nachwuchsdesigner (7 bis 9 Jahre)

17.00: BMW Nachwuchsdesigner (10 bis 14 Jahre)

 

(



Veranstaltungstyp: Aktionstag

Dauer ca. 2,5 Stunden, verbindliche Anmeldung nur per Mail, je max. 25 Pers.

Sprache: deutsch

E-Mail
20.10.18 19:00
BMW Museum

Lange Nacht der Münchner Museen


Interesse sich für die visionären Mobilitätskonzepte der BMW Group? Dann auf zum BMW Museum. Neben der regulären Dauerausstellung mit mehr als 120 Exponaten findet hier aktuell die Wechselausstellung BMW i. Visionary Mobility. statt. Die Ausstellung zeigt alle Aspekte der Marke BMW i von den Anfängen im Jahr 2007 bis heute und gibt spannende Ausblicke auf die Mobilität von morgen.

Elektronisch begleitet wird dieser besondere Abend von einem DJ.

Für das leibliche Wohl sorgt durch das M1 Restaurant.



Veranstaltungstyp: Aktionstag

LANGE NACHT-TICKET

Es kostet 15 € und berechtigt zum Eintritt in alle beteiligten Häuser für einen Erwachsenen mit bis zu vier Kindern (4 – 14 Jahre) für das Abendprogramm sowie für die MVG-Shuttlebusse. Es gilt zudem als Fahrkarte für eine Person am Veranstaltungstag für alle Verkehrsmittel im MVV-Gesamttarifgebiet (20.10., 12 Uhr bis 21.10., 8 Uhr).

 

Sprache: deutsch

27.10.18 17:45
BMW Museum

Nachts im Museum: Halloween


Übernachtungsabenteuer für Kinder von 10-13 Jahre mit Abendessen, Geistersuche, Kinozeit und Frühstück. Bitte Schlafsack mitbringen!



Veranstaltungstyp: Sonstiges

 

Sprache: deutsch

28.10.18 10:00
BMW Museum

Familiensonntag: Halloween


Bei einer schaurig-schönen Geisterjagd gilt es die kleinen Gespenster zu entdecken, die sich im Museum versteckt haben. Wer sie gefunden hat, kann am Kindercounter nach Süßem oder Saurem fragen. Im Zauberlabor lernen die jungen Besucher Zaubertricks und probieren fesselnde Experimente aus. Zudem können Mumienlichter, Fadengespenster und gruselige Spinnen aus Papptellern gebastelt werden.



Veranstaltungstyp: Aktionstag

 

Sprache: deutsch

Veranstaltungskalender

< September - 2018 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30