Home  Museen A-Z  Museum für Abgüsse Klassischer Bildwerke

Museum für Abgüsse Klassischer Bildwerke

  • Kunstareal
  • Kunst

Kontakt

Katharina-von-Bora-Straße 10
80333 München

089/28927690
http://www.abgussmuseum.de
mfa@lrz.uni-muenchen.de

Öffnungszeiten

Mo., Mi. u. Fr. 10.00-18.00, Di u. Do. 10.00-20.00, geschlossen an Feiertagen
eingeschränkt zugänglich

Das Museum zeigt wertvolle Abgüsse ausgewählter griechischer und römischer Meisterwerke: Ob Nike von Samothrake, Diskuswerfer, Herakles Farnese, Laokoongruppe oder Apoll vom Belvedere – hier sind weltberühmte Statuen antiker Götter, Helden und Menschen zu sehen, deren Originale in den großen Museen in aller Welt verstreut sind. Das Abgussmuseum präsentiert die originalgetreuen Gipsabgüsse unter einem Dach vereint in zwei 18 Meter hohen, lichtdurchfluteten Hallen: 16 Mal Aphrodite, 20 Mal Dionysos, knapp 400 Statuen auf 900 qm allein im Erdgeschoss – ein Eindruck, den man nicht vergisst!
Hauptattraktion der Abguss-Sammlung ist ein Architekturmodell des Parthenon von Athen aus dem späten 19. Jahrhundert. Architektur, Inventar und Kultbild des Tempels sind farbig rekonstruiert und vermitteln einen realistischen Eindruck von der Pracht antiker Gotteshäuser.
Die Sammlung umfasst etwa 1900 Abgüsse ausgewählter Kunstwerke von 700 v. Chr. bis 500 n. Chr. mit dem Schwerpunkt hellenistische Plastik und römische Porträtkunst. Besondere Glanzpunkte bilden 150 Dauerleihgaben des Metropolitan Museum of Art, New York, die im 19. und frühen 20. Jahrhundert hergestellt wurden; sie überliefern die antiken Skulpturen zum Teil vollständiger oder in besserem Zustand als die Originale heute.

Das Museum für Abgüsse Klassischer Bildwerke München wurde auf Betreiben des Archäologen Heinrich von Brunn gegründet, der ab 1865/66 den neu gegründeten Lehrstuhl für Klassische Archäologie an der Münchener Universität innehatte. 1869 erhielt das Museum die ersten Mittel, bis 1944 umfasste es 2400 Abgüsse. Institut und Ausstellungsräume befanden sich damals in den nördlichen Hofarkaden der Residenz. Nach ihrer völligen Zerstörung im Zweiten Weltkrieg wurde die Sammlung im Haus der Kulturinstitute an der heutigen Katharina-von-Bora-Straße wiederaufgebaut. Für die Besucher macht sich die akademische Ausrichtung des Museums als Lehr- und Studiensammlung noch immer durch den freien Eintritt bemerkbar.
Das Gebäude, 1934-1939 von Paul Ludwig Troost als Verwaltungsbau der NSDAP errichtet, wurde im Krieg nicht beschädigt. Nach 1945 diente es der amerikanischen Besatzungsarmee als zentrale Sammelstelle für Kunstgegenstände, die von den Nationalsozialisten konfisziert oder widerrechtlich angeeignet worden waren. Die Entscheidung für eine kulturelle Nutzung des Gebäudes traf die amerikanische Militärregierung im Juni 1945 mit der Ansiedlung der ›Museums, Fine Arts & Archives Section‹ (MFA & A). Seitdem ist die Verbindung des Gebäudes mit kulturellen Einrichtungen geblieben.

30.04.19 18:00
Museum für Abgüsse Klassischer Bildwerke

"divers". Ambiguität der Geschlechter in der antiken Plastik


Zweideutige Körperformen, Androgynie und das dritte Geschlecht - all dies faszinierte die Künstler in der Antike.

Führung mit Tobias Schluttenhofer



Veranstaltungstyp: Themenführung

 

Sprache: deutsch

03.05.19 20:00
Museum für Abgüsse Klassischer Bildwerke

Ein weites Feld. Live-Hörspiel zum 200. Geburtstag von Theodor Fontane


Eine neugierige Moderatorin und Theodor Fontane kommen miteinander ins Gespräch. Dabei wirbelt Fontane die Klischees von weiblich und männlich durcheinander - ein Spiel voller Andeutungen, Ironie, feinem Humor und tiefen Abgründen.

von und mit Cornelia Bernoulli und Matthias Friedrich



Veranstaltungstyp: Lesung

Abendkasse ab 19:15 Uhr | Einlass 19:30 Uhr | Freie Sitzplatzwahl

 

Sprache: deutsch

E-Mail
07.05.19 18:00
Museum für Abgüsse Klassischer Bildwerke

Der Kaiser in Krieg und Frieden: Ara Pacis und Trajansäule. Das 1. Jahrhundert nach Christus im Abgussmuseum


Die Reliefs waren wichtige Propaganda-Instrumente. Dazu gehören aber auch die Porträts der römischen Kaiser dieser Zeit.

 



Veranstaltungstyp: Allgemeine Führung

 

Sprache: deutsch

21.05.19 18:00
Museum für Abgüsse Klassischer Bildwerke

Präsentation der Multimediaguides "Vom Olymp bis zum Hades. Antike Emotionswelten“


Studentinnen der Universität Augsburg haben für zehn Figuren des MFA einen Multimediaguide entworfen, der die Besucher auf eine ungewöhnliche Reise mitnimmt: Man taucht in die Welt der Gefühle und Emotionen antiker Lebenswelten ein.

unter der Leitung von Prof. Dr. Natascha Sojc und Josef BöckKooperation mit der Universität Augsburg (Klassische Archäologie) und dem BR-Studio Schwaben

 



Veranstaltungstyp: Vortrag

 

Sprache: deutsch

04.06.19 18:00
Museum für Abgüsse Klassischer Bildwerke

Virtus und Pietas: Römische Wertebegriffe im Bild. Zum Konzept des neu eingerichteten Gartensaals


Um den Konstantinsbogen stehen zahlreiche Exponate, die die verschiedenen Präsentationsformen römischer Kaiser verdeutlichen.



Veranstaltungstyp: Allgemeine Führung

 

Sprache: deutsch

13.07.19 13:00
Museum für Abgüsse Klassischer Bildwerke

4. Kunstarealfest 2019


13-17 Uhr: Besucher können selbst einen eigenen kleinen Gips herstellen und sich in das Handwerk des Gipsgießens einführen lassen.

Materialgeld wird je nach Größe des Abgusses erhoben.

 

13-17 Uhr: Kurzführungen und weitere Aktionen rund um das Thema Vom Olymp bis zum Hades. Antike Emotionswelten

 

13:15 Uhr: Weibliche Gefühlswelten in der Antike und der Kunst des 20. Jahrhunderts: Die Führung beginnt im Lenbachhaus und endet im MFA.

 



Veranstaltungstyp: Aktionstag

 

Sprache: deutsch

14.07.19 13:00
Museum für Abgüsse Klassischer Bildwerke

4. Kunstarealfest 2019


Jeweils um 14 Uhr, um 15 Uhr und um 16 Uhr

In Kooperation mit dem Museumspädagogischen Zentrum (MPZ)

"Vom Hades zum Olymp". Kurzführungen und Kreativangebot für Kinder und Familien

 



Veranstaltungstyp: Aktionstag

 

Sprache: deutsch

18.07.19 18:15
Museum für Abgüsse Klassischer Bildwerke

"Olympia multidimensional - das Heiligtum und sein räumlicher Kontext" von Franziska Lang


13. Herbert Lutz Gedächtnisvorlesung des Instituts für Klassische Archäologie

 

 

 

 



Veranstaltungstyp: Vortrag

Sophiensaal im Bayerisches Landesamt für Steuern, Sophienstraße 6

Anschließend Umtrunk im Museum für Abgüsse

Sprache: deutsch

23.07.19 19:15
Museum für Abgüsse Klassischer Bildwerke

Der spätrömische Kaiserpalast Romuliana bei Gamzigrad (Ostserbien) - neue Forschungsergebnisse und neue Fragen


Mit Gerda Sommer von Bülow

Ein deutsch-serbisches Gemeinschaftsprojekt ermöglichte zwischen 2004 und 2012 geologische, geophysikalische und archäologische Prospektionen im Umfeld des Palastes. Die Ergebnisse erweiterten den chronologischen und siedlungshistorischen Kontext des Ortes und warfen zugleich viele neue Fragen auf.



Veranstaltungstyp: Vortrag

Griechensaal, (2. Stock)

Vortrag in Kooperation mit dem Verein Spätantike Archäologie und Byzantinische Kunstgeschichte e. V.

 

Sprache: deutsch

30.07.19 18:00
Museum für Abgüsse Klassischer Bildwerke

Von Philiosophen auf dem Thron und Regenwundern. Das 2. Jahrhundert nach Christus im Abgussmuseum


Endlich sind die 28 Platten der Marc-Aurel-Säule wieder zu sehen, darunter spannende Szenen wie das Regenwunder.



Veranstaltungstyp: Allgemeine Führung

 

Sprache: deutsch

Angebote des Museumspädagogischen Zentrums (MPZ)
Familien- und Ferienaktionen, Geburtstage für Kinder und Jugendliche im Museum, Veröffentlichungen, Programme für Klassen aller Schularten und Jahrgangsstufen und Kindertagesstätten, Fortbildungen

Veranstaltungskalender

< April - 2019 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30