Home  Museen A-Z  Museum Villa Stuck

Museum Villa Stuck

Aussenansicht Museum Villa Stuck

Christoph Brech, Transito 2007, (c) VG Bild-Kunst, Bonn 2010

Cris Koch, Komet, 2008, Mischtechnik, Courtesy der Künstler

Altes Atelier (Foto: Wolfgang Pulfer)

Blick aus dem Boudoir in Richtung Speisesaal und Rauchzimmer (Foto: Jens Weber)

Empfangssalon (Foto: Wolfgang Pulfer)

Deckengemälde im Musiksalon (Foto: Jens Weber)

Künstlergarten (Foto: Wolfgang Pulfer)

Kunst

Kontakt

Prinzregentenstraße 60
81675 München

089/455551-0
http://www.villastuck.de/
villastuck@muenchen.de

Öffnungszeiten

Di.-So. u. Feiert. 11.00-18.00, jeden 1. Fr. im Monat 11.00-22.00
eingeschränkt zugänglich

Die Villa Stuck ist eines der bedeutendsten existierenden Künstlerhäuser in Europa. Franz von Stuck konzipierte sie Ende des 19. Jahrhunderts als Gesamtkunstwerk; heute ist die Künstlervilla Ausgangspunkt für eine singuläre, zeitgemäße Museumskonzeption. Alle Bereiche des Museums treten in einen Dialog und machen die Villa Stuck zu einem einzigartigen Ort des Kunsterlebens: Künstlervilla, Sammlungen, Wechselausstellungen, Vermittlungsprogramm und Serviceeinrichtungen nehmen aufeinander Bezug und bilden Raum für neue Perspektiven.
Die Sammlungen thematisieren die Arbeit Franz von Stucks und den internationalen Jugendstil. Das Programm nimmt Bezug auf die künstlerische und kulturelle Vielfalt vom 19. Jahrhundert bis heute: Ausstellungen zur Kunst des 19. Jahrhunderts und zur Jahrhundertwende, Präsentationen ausgewählter künstlerischer Positionen des 20. Jahrhunderts sowie Wechselausstellungen zur Kunst der Gegenwart. Eine rege Publikationstätigkeit und breit angelegte Forschungsprojekte machen die Villa Stuck zu einem Ort internationaler Forschung. Innovative Vermittlungs- und Veranstaltungsprogramme – insbesondere für Kinder und Jugendliche – öffnen das Haus für alle Besuchergruppen.

Der Münchner Künstlerfürst Franz von Stuck (1863-1928) ließ seine an antiken Vorbildern orientierte Villa 1897/98 nach eigenen Plänen nahe dem Friedensengel am Isar-Hochufer errichten. Mit ihren luxuriösen Rauminszenierungen, privaten Wohnräumen und dem repräsentativen Künstleratelier ist sie Ausdruck des Lebensgesamtkunstwerks Franz von Stucks und zählt zu den Höhepunkten in der Geschichte der Künstlerhäuser. Nur wenige Baudenkmäler können mit einer ähnlichen Mischung aus Selbstinszenierung, Schönheit und Geheimnis aufwarten. Auf der Pariser Weltausstellung 1900 wurden die Möbel, die der Künstler für seine Villa entworfen hatte, mit einer Goldmedaille ausgezeichnet. Durch ein neues, großzügiges Ateliergebäude fand das Gesamtkunstwerk 1915 seine Vollendung. Auf der Rückseite verbirgt sich ein Künstlergarten, der pompejanische Vorbilder mit Kunstwerken des 19. Jahrhunderts vereint. Nach Stucks Tod 1928 von der Familie bewohnt, wurde das Haus durch unterschiedlichste Nutzungen bis in die 1960er-Jahre hinein stark modifiziert. Hans-Joachim und Amélie Ziersch begannen 1965 mit der ersten Renovierung und schenkten das Haus 1967 dem Stuck-Jugendstil-Verein zur Aufnahme des Museumsbetriebs. In einer Verbindung herausragenden bürgerlichen Engagements und couragierten öffentlichen Handelns ging die Künstlervilla 1992 als Schenkung in den Besitz der Landeshauptstadt München über.

Museum Villa Stuck
Ist das Mode oder kann das weg!? 40 Jahre VOGUE Deutschland
10.10.2019 - 12.01.2020

"Ist das Mode oder kann das weg!? lautet der Titel der Ausstellung, die anlässlich des 40. Geburtstags der deutschen VOGUE die Geschichte eines der einflussreichsten Modemagazine der Welt erzählt. VOGUE wurde 1892 in den USA gegründet, eine deutsche Ausgabe erschien erstmals vom April 1928 bis Oktober 1929 mit Verlagssitz in Berlin. Seit August 1979 wird die deutsche VOGUE monatlich am heutigen Verlagsstandort München herausgegeben. Seit vier Jahrzehnten widmet sich die Zeitschrift nun schon den ästhetischen Phänomenen ihrer Zeit, stellt Mode in den Kontext von Gesellschaft und Kultur und ist dabei immer auf dem neuesten Stand der Fotografie und des Designs. Für die deutsche Ausgabe ist seit 2003 Christiane Arp als Chefredakteurin verantwortlich, Vorgängerinnen waren unter anderem Angelica Blechschmidt und Christa Dowling. Die Ausstellung im Museum VILLA STUCK anlässlich des 40-jährigen Bestehens der deutschen Ausgabe von VOGUE ist eine Zeitreise in das Gestern, Heute, vor allem aber das Morgen des Mode-Journalismus, der längst nicht mehr auf das gedruckte Magazin beschränkt ist, sondern Mode auf vielen Plattformen – digital, audio-visuell oder in Form von Events erlebbar macht.

Museum Villa Stuck
M+M. Fieberhalle
17.10.2019 - 12.01.2020

In der speziell für das Ateliergebäude des Museums VILLA STUCK konzipierten Ausstellung "FIEBERHALLE" verzahnt das Münchner Künstlerduo M+M (Marc Weis und Martin De Mattia) seine aktuellen Filmzyklen zu einer labyrinthischen Gesamtinstallation. M+M nutzen eine gerüstartige Struktur, die die Besucher*innen frei durch die drei Ebenen des Ausstellungsgebäudes führt, um den physischen wie auch den Film-Raum zu fragmentieren und gleichzeitig zu erweitern. Die narrativen Knotenpunkte bestehen aus Doppelprojektionen, in denen sich die Erzählebenen ineinander schieben und psychologische Zwischenräume entstehen, sich Abgründe auftun, in die M+M die Betrachter förmlich hineinziehen. Der Protagonist (dargestellt von Christoph Luser) findet sich so in kontrastiv emotionalen Situationen wieder, die von so unterschiedlichen Motiven geprägt sind wie Gewalt, Zärtlichkeit, Mordlust, Sexualität, familiäre Abgründe.

Museum Villa Stuck
M+M. Fieberhalle
17.10.2019 - 12.01.2020

In der speziell für das Ateliergebäude des Museums VILLA STUCK konzipierten Ausstellung "FIEBERHALLE" verzahnt das Münchner Künstlerduo M+M (Marc Weis und Martin De Mattia) seine aktuellen Filmzyklen zu einer labyrinthischen Gesamtinstallation. M+M nutzen eine gerüstartige Struktur, die die Besucher*innen frei durch die drei Ebenen des Ausstellungsgebäudes führt, um den physischen wie auch den Film-Raum zu fragmentieren und gleichzeitig zu erweitern. Die narrativen Knotenpunkte bestehen aus Doppelprojektionen, in denen sich die Erzählebenen ineinander schieben und psychologische Zwischenräume entstehen, sich Abgründe auftun, in die M+M die Betrachter förmlich hineinziehen. Der Protagonist (dargestellt von Christoph Luser) findet sich so in kontrastiv emotionalen Situationen wieder, die von so unterschiedlichen Motiven geprägt sind wie Gewalt, Zärtlichkeit, Mordlust, Sexualität, familiäre Abgründe.

Museum Villa Stuck
M+M. Fieberhalle
17.10.2019 - 12.01.2020

In der speziell für das Ateliergebäude des Museums VILLA STUCK konzipierten Ausstellung "FIEBERHALLE" verzahnt das Münchner Künstlerduo M+M (Marc Weis und Martin De Mattia) seine aktuellen Filmzyklen zu einer labyrinthischen Gesamtinstallation. M+M nutzen eine gerüstartige Struktur, die die Besucher*innen frei durch die drei Ebenen des Ausstellungsgebäudes führt, um den physischen wie auch den Film-Raum zu fragmentieren und gleichzeitig zu erweitern. Die narrativen Knotenpunkte bestehen aus Doppelprojektionen, in denen sich die Erzählebenen ineinander schieben und psychologische Zwischenräume entstehen, sich Abgründe auftun, in die M+M die Betrachter förmlich hineinziehen. Der Protagonist (dargestellt von Christoph Luser) findet sich so in kontrastiv emotionalen Situationen wieder, die von so unterschiedlichen Motiven geprägt sind wie Gewalt, Zärtlichkeit, Mordlust, Sexualität, familiäre Abgründe.

21.09.19 14:00
Museum Villa Stuck

KunstZeit – Führung für Menschen mit Demenz


Ein außergewöhnliches Gesamtkunstwerk "Wenn Orpheus sang, dann kamen die Tiere der Erde, die Vögel der Luft, die Fische im Wasser und lauschten“. Der Künstler Franz von Stuck errichtete 1897/98 als junger Maler, Graphiker und Bildhauer seine beeindruckende Künstlervilla in München. Ein Rundgang mit musikalischen Akzenten durch die repräsentativen Wohnräume und das Künstleratelier ermöglicht einen lebendigen, sinnlichen Zugang.



Veranstaltungstyp: Allgemeine Führung

Anmeldung: Johanna Berüter (Kunstvermittlung) Telefon: 089 455551-29 Email: johanna.berueter@muenchen.de

Sprache: deutsch

22.09.19 14:00
Museum Villa Stuck

Elternzeit


Klecksen, Drucken, Kleben, Nähen... Während Eltern die Kunst erkunden, können Kinder Künstler sein! An jedem letzten Sonntag im Monat stehen hierfür neue Materialien zur Verfügung.



Veranstaltungstyp: Workshop

Für max. 14 Kinder von 4-7 Jahren.

Sprache: deutsch

22.09.19 14:00
Museum Villa Stuck

Die Villa Stuck - Historische Räume. Eine Veranstaltung der MVHS


Die Historischen Räume, Franz von Stucks altes Atelier sowie der Künstlergarten. Franz von Stuck (1863--1928) errichtete 1897/98 als 34-jähriger Maler, Grafiker und Bildhauer nach eigenen Entwürfen auf der Isaranhöhe seine außergewöhnliche Künstlervilla mit privaten Wohn- und Repräsentationsräumen sowie Künstleratelier. Das Haus ist Ausdruck des Lebensgesamtkunstwerks von Franz von Stuck und zählt zu den Höhepunkten in der Geschichte der Künstlerhäuser.



Veranstaltungstyp: Themenführung

Kartenverkauf nur bei der Dozentin im Museum. Kursnummer I211150. Infos unter https://www.mvhs.de/programm/museum-villa-stuck-7161/I211150/.

Sprache: deutsch

E-Mail https://www.mvhs.de/programm/museum-villa-stuck-7161/I211150/
04.10.19 18:00
Museum Villa Stuck

FRIDAY LATE im Museum Villa Stuck. In Kooperation mit der MVHS


Das Museum Villa Stuck ist an jedem ersten Freitag im Monat von 11 bis 22 Uhr geöffnet.

Unter dem Titel "Friday late" erleben die Besucherinnen und Besucher des Museums Villa Stuck einen entspannten und genussvollen Einstieg in das Wochenende.

"Friday late" bietet Live-Auftritte, Lesungen, Diskussionen, Musik von Gast-DJs und Führungen durch die Historischen Räume der Villa Stuck mit der Sammlung des Museums und durch die Wechselausstellungen. Das Museumscafé bietet Speisen und Getränke sowie den eigens für die Villa Stuck kreierten "Sünde-Cocktail" an.

 

Jeweils um 19.30 und 20.30 Uhr finden Führungen durch die Historischen Räume oder die aktuellen Wechselausstellungen.



Veranstaltungstyp: Sonstiges

Kursnummer I211190. Infos unter https://www.mvhs.de/programm/museum-villa-stuck-7161/I211190/. Aktuelles erfahren Sie unter www.villastuck.de/vermittlung/friday_late.htm.

Sprache: deutsch

E-Mail www.villastuck.de/vermittlung/friday_late.htm
04.10.19 18:00
Museum Villa Stuck

FRIDAY LATE im Museum Villa Stuck. Eine Veranstaltung der MVHS


Erster Freitag im Monat, Abendöffnung 18.00 bis 22.00 Uhr.

 

Um 20.00 und 21.00 Uhr finden Führungen durch die Historischen Räume oder die aktuellen Wechselausstellungen sowie am 1.11.2019 und 3.1.2020 um 18.00 Uhr die Familienführung "Buntes Abend-Festprogramm im Hause Stuck" (J214240, J214250) statt.



Veranstaltungstyp: Themenführung

Kursnummer J211170.

Weitere Informationen https://www.mvhs.de/programm/museum-villa-stuck.18379/J211170?tx_vhsconnect_search%5Bcontroller%5D=Event&cHash=add56b7886803400ee4717d3061c6fab.

Sprache: deutsch

E-Mail
11.10.19 18:00
Museum Villa Stuck

FRIDAY LATE im Museum Villa Stuck. Eine Veranstaltung der MVHS


Erster Freitag im Monat, Abendöffnung 18.00 bis 22.00 Uhr.

 

Um 20.00 und 21.00 Uhr finden Führungen durch die Historischen Räume oder die aktuellen Wechselausstellungen sowie am 1.11.2019 und 3.1.2020 um 18.00 Uhr die Familienführung "Buntes Abend-Festprogramm im Hause Stuck" (J214240, J214250) statt.



Veranstaltungstyp: Themenführung

Kursnummer J211170.

Weitere Informationen https://www.mvhs.de/programm/museum-villa-stuck.18379/J211170?tx_vhsconnect_search%5Bcontroller%5D=Event&cHash=add56b7886803400ee4717d3061c6fab.

Sprache: deutsch

E-Mail
13.10.19 14:00
Museum Villa Stuck

Spieglein, Spieglein, an der Wand - Familienwerkstatt zur Ausstellung 40 Jahre Vogue Deutschland. Für Kinder ab vier Jahren mit begleitenden Erwachsenen. Eine Veranstaltung der MVHS


Ihr entdeckt in der Ausstellung zum 40. Jubiläum der bekannten deutschen Modezeitschrift Hosen, Röcke und Pullover in allen Formen und Farben, seht verschiedenste Stoffe und staunt über altmodische Kleider, neue Mode und die Kleidung der Zukunft. Nach dem spannenden Rundgang seid ihr die Modemacher. Ihr habt Stoffe in allen Farben zur Auswahl und bastelt mit Schere und Kleber selbst Bilder von Kleidern für heute oder morgen.



Veranstaltungstyp: Workshop

max. Teilnehmerzahl: 18

Kursnummer J214230.

Anmeldung unter https://www.mvhs.de/programm/angebote-fuer-familien.18296/J214230?tx_vhsconnect_search%5Bcontroller%5D=Event&cHash=add56b7886803400ee4717d3061c6fab.

Anmeldung aller Personen erforderlich bis 3.10.2019.

Sprache: deutsch

E-Mail
13.10.19 15:30
Museum Villa Stuck

Ist das Mode oder kann das weg!? 40 Jahre VOGUE Deutschland. Eine Veranstaltung der MVHS


Seit vier Jahrzehnten widmet sich die Zeitschrift den ästhetischen Phänomenen ihrer Zeit, stellt Mode in den Kontext von Gesellschaft und Kultur und ist immer auf dem neuesten Stand der Fotografie und des Designs. Die Ausstellung ist eine Zeitreise in das Gestern, Heute, vor allem aber das Morgen des Mode-Journalismus. Hier wird Mode auf vielen Plattformen - im Print, digital, audio-visuell oder in Form von Events - erlebbar gemacht. In der Ausstellung wird es auch Video-, Sound- und Virtual-Reality-Stationen geben, die nie gesehene Einblicke in diese faszinierende Welt erlauben.



Veranstaltungstyp: Allgemeine Führung

Kursnummer J211140.

Anmeldung unter https://www.mvhs.de/programm/ist-das-mode-oder-kann-das-weg-40-jahre-vogue-deutschland.19323/J211140?tx_vhsconnect_search%5Bcontroller%5D=Event&cHash=add56b7886803400ee4717d3061c6fab.

 

Sprache: deutsch

E-Mail
18.10.19 18:00
Museum Villa Stuck

FRIDAY LATE im Museum Villa Stuck. Eine Veranstaltung der MVHS


Erster Freitag im Monat, Abendöffnung 18.00 bis 22.00 Uhr.

 

Um 20.00 und 21.00 Uhr finden Führungen durch die Historischen Räume oder die aktuellen Wechselausstellungen sowie am 1.11.2019 und 3.1.2020 um 18.00 Uhr die Familienführung "Buntes Abend-Festprogramm im Hause Stuck" (J214240, J214250) statt.



Veranstaltungstyp: Themenführung

Kursnummer J211170.

Weitere Informationen https://www.mvhs.de/programm/museum-villa-stuck.18379/J211170?tx_vhsconnect_search%5Bcontroller%5D=Event&cHash=add56b7886803400ee4717d3061c6fab.

Sprache: deutsch

E-Mail
19.10.19 19:00
Museum Villa Stuck

Die Lange Nacht der Münchner Museen. Museum Villa Stuck. Eine Veranstaltung der MVHS


Das Museum Villa Stuck während der Langen Nacht der Museen zu besuchen, ist ein besonderes Erlebnis. Entdecken Sie mit uns die Historischen Räume der Künstlervilla Franz von Stucks und die aktuelle Sonderausstellung.

 

19.00 Uhr:

Kunstspaziergang: Die Künstlervillen Adolf von Hildebrands und Franz von Stucks

Treffpunkt: Café Mon, Monacensia im Hildebrandhaus, Maria-Theresia-Straße 23

 

20.00 und 22.00 Uhr:

Führungen durch die Ausstellung des Museums Villa Stuck

Ist das Mode oder kann das weg!? 40 Jahre VOGUE Deutschland

 

21.00 Uhr:

Führung durch die Historischen Räume des Museums Villa Stuck



Veranstaltungstyp: Aktionstag

Kursnummer J211150.

Teilnahme nur mit Ticket Lange Nacht der Münchner Museen.

Weitere Informationen https://www.mvhs.de/programm/museum-villa-stuck.18379/J211150?tx_vhsconnect_search%5Bcontroller%5D=Event&cHash=add56b7886803400ee4717d3061c6fab.

 

 

Sprache: deutsch

E-Mail
Angebote des Museumspädagogischen Zentrums (MPZ)
Familien- und Ferienaktionen, Geburtstage für Kinder und Jugendliche im Museum, Veröffentlichungen, Programme für Klassen aller Schularten und Jahrgangsstufen und Kindertagesstätten, Fortbildungen

Veranstaltungskalender

< September - 2019 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30