Home  Museums A-Z  Kunsthalle der Hypo-Kulturstiftung

Kunsthalle München. Exhibition venue

Art

Contact

Theatinerstr. 8
80333 München

089/224412
www.kunsthalle-muc.de
kontakt@kunsthalle-muc.de

Gallery Hours

tägl. 10.00-20.00
fully accessible

Nestled between Marienplatz and Odeonsplatz in the heart of Munich, the Kunsthalle organizes three exhibitions annually and has built up an international reputation. With an area of approximately 1,200 m² equipped with state of the art museum technology, the exhibition space provides a worthy stage for all artforms. Every year, the Kunsthalle welcomes 250,000 to 300,000 visitors and is one of Germany’s leading exhibition venues. The most important criterion for the selection of an exhibition theme is an outstanding level of artistic quality. The time range spans from prehistory and early history right through to the present day. Art and culture from around the world are displayed here in all their glory, whether it be painting, sculpture, graphic arts, photography, handcrafts or design. Monographic exhibitions and themed projects share the spotlight, however, the Kunsthalle München also pursues an interdisciplinary approach in its diverse Programme.

The Kunsthalle der Hypo-Kulturstiftung (in short: Kunsthalle München) is the most important and best known facility of the Hypo Cultural Foundation. The Foundation was established in 1983 by the former Hypotheken- und Wechselbank to mark the occasion of its 150th anniversary. Two years later, on 14 June 1985, the Kunsthalle opened its doors for the general public. In 2001, the Kunsthalle moved into its current premises in the "Fünf Höfe" complex, designed and built by the renowned Swiss architects Herzog & de Meuron.

Kunsthalle München
Thrill of Deception. From Ancient Art to Virtual Reality
17.08.2018 - 13.01.2019

We can no longer rely on the evidence of our eyes alone: digital image processing has come on in leaps and bounds to the point where we cannot tell if the things we see are fact or fake merely by looking closely. This is not a new phenomenon – optical illusions, trompel’oeil, visual trickery and deceptions have always been around, particularly in art. Since antiquity, artists have been playing with our senses, reminding us time and time again how easily we are deceived. With examples from painting, sculpture, video, architecture, design, fashion and interactive virtual-reality works, the exhibition weaves a highly entertaining path through the (art) history of appearance and illusion. The exhibition transforms over four millennia of optical illusions into an exciting art experience, with every room holding new surprises in store. Visitors are invited to discover both little-known artists and marvel at works by great masters of art and design history.

17.08.18 15:30
Kunsthalle München

Lust der Täuschung. Von antiker Kunst zur Virtual Reality. Eine Veranstaltung der MVHS


"Die Welt will betrogen sein", besagt ein altes Sprichwort, und in der Kunst kann das Getäuschtwerden sogar Freude machen. Seit der Antike nutzen Künstler immer neue Techniken, um unsere Wahrnehmung zu manipulieren und uns mit ihrer Kunstfertigkeit zu verblüffen. Ob perfekte Material-Nachahmungen, das Erzeugen von Dreidimensionalität oder - höchst aktuell - von virtuellen Welten, in die man voll eintaucht, statt sie nur zu betrachten: Mit rund 100 Werken aus Malerei, Skulptur, Fotografie, Video und Design sowie mit raumgreifenden Medien-Installationen bietet die Ausstellung einen höchst abwechslungsreichen Parcours durch die (Kunst-)Geschichte und die visuellen Spielformen von Schein und Illusion.



Veranstaltungstyp: Themenführung

Kursnummer G211025. Infos unter https://www.mvhs.de/programm/ueberblicks-und-themenfuehrungen-in-museen-ausstellungen-2714/G211025/. Eine Platzreservierung ist am Tag der Führung ab 10 Uhr an der Museumskasse möglich. Dort erhalten Sie Ihren Teilnahmecoupon. Die Führungsgebühr zahlen Sie bei der Dozentin. Treffpunkt: 1. Stock.

Sprache: deutsch

E-Mail https://www.mvhs.de/programm/ueberblicks-und-themenfuehrungen-in-museen-ausstellungen-2714/G211025/
18.08.18 11:30
Kunsthalle München

Lust der Täuschung. Von antiker Kunst zur Virtual Reality. Eine Veranstaltung der MVHS


"Die Welt will betrogen sein", besagt ein altes Sprichwort, und in der Kunst kann das Getäuschtwerden sogar Freude machen. Seit der Antike nutzen Künstler immer neue Techniken, um unsere Wahrnehmung zu manipulieren und uns mit ihrer Kunstfertigkeit zu verblüffen. Ob perfekte Material-Nachahmungen, das Erzeugen von Dreidimensionalität oder - höchst aktuell - von virtuellen Welten, in die man voll eintaucht, statt sie nur zu betrachten: Mit rund 100 Werken aus Malerei, Skulptur, Fotografie, Video und Design sowie mit raumgreifenden Medien-Installationen bietet die Ausstellung einen höchst abwechslungsreichen Parcours durch die (Kunst-)Geschichte und die visuellen Spielformen von Schein und Illusion.



Veranstaltungstyp: Themenführung

Kursnummer G211025. Infos unter https://www.mvhs.de/programm/ueberblicks-und-themenfuehrungen-in-museen-ausstellungen-2714/G211025/. Eine Platzreservierung ist am Tag der Führung ab 10 Uhr an der Museumskasse möglich. Dort erhalten Sie Ihren Teilnahmecoupon. Die Führungsgebühr zahlen Sie bei der Dozentin. Treffpunkt: 1. Stock.

Sprache: deutsch

E-Mail https://www.mvhs.de/programm/ueberblicks-und-themenfuehrungen-in-museen-ausstellungen-2714/G211025/
20.08.18 11:30
Kunsthalle München

Lust der Täuschung. Von antiker Kunst zur Virtual Reality. Eine Veranstaltung der MVHS


"Die Welt will betrogen sein", besagt ein altes Sprichwort, und in der Kunst kann das Getäuschtwerden sogar Freude machen. Seit der Antike nutzen Künstler immer neue Techniken, um unsere Wahrnehmung zu manipulieren und uns mit ihrer Kunstfertigkeit zu verblüffen. Ob perfekte Material-Nachahmungen, das Erzeugen von Dreidimensionalität oder - höchst aktuell - von virtuellen Welten, in die man voll eintaucht, statt sie nur zu betrachten: Mit rund 100 Werken aus Malerei, Skulptur, Fotografie, Video und Design sowie mit raumgreifenden Medien-Installationen bietet die Ausstellung einen höchst abwechslungsreichen Parcours durch die (Kunst-)Geschichte und die visuellen Spielformen von Schein und Illusion.



Veranstaltungstyp: Themenführung

Kursnummer G211025. Infos unter https://www.mvhs.de/programm/ueberblicks-und-themenfuehrungen-in-museen-ausstellungen-2714/G211025/. Eine Platzreservierung ist am Tag der Führung ab 10 Uhr an der Museumskasse möglich. Dort erhalten Sie Ihren Teilnahmecoupon. Die Führungsgebühr zahlen Sie bei der Dozentin. Treffpunkt: 1. Stock.

Sprache: deutsch

E-Mail https://www.mvhs.de/programm/ueberblicks-und-themenfuehrungen-in-museen-ausstellungen-2714/G211025/
21.08.18 15:30
Kunsthalle München

Lust der Täuschung. Von antiker Kunst zur Virtual Reality. Eine Veranstaltung der MVHS


"Die Welt will betrogen sein", besagt ein altes Sprichwort, und in der Kunst kann das Getäuschtwerden sogar Freude machen. Seit der Antike nutzen Künstler immer neue Techniken, um unsere Wahrnehmung zu manipulieren und uns mit ihrer Kunstfertigkeit zu verblüffen. Ob perfekte Material-Nachahmungen, das Erzeugen von Dreidimensionalität oder - höchst aktuell - von virtuellen Welten, in die man voll eintaucht, statt sie nur zu betrachten: Mit rund 100 Werken aus Malerei, Skulptur, Fotografie, Video und Design sowie mit raumgreifenden Medien-Installationen bietet die Ausstellung einen höchst abwechslungsreichen Parcours durch die (Kunst-)Geschichte und die visuellen Spielformen von Schein und Illusion.



Veranstaltungstyp: Themenführung

Kursnummer G211025. Infos unter https://www.mvhs.de/programm/ueberblicks-und-themenfuehrungen-in-museen-ausstellungen-2714/G211025/. Eine Platzreservierung ist am Tag der Führung ab 10 Uhr an der Museumskasse möglich. Dort erhalten Sie Ihren Teilnahmecoupon. Die Führungsgebühr zahlen Sie bei der Dozentin. Treffpunkt: 1. Stock.

Sprache: deutsch

E-Mail https://www.mvhs.de/programm/ueberblicks-und-themenfuehrungen-in-museen-ausstellungen-2714/G211025/
22.08.18 15:00
Kunsthalle München

Tours for Children


 



Veranstaltungstyp: Ferienprogramm

For children age 6 to 10.

Please meet 15 minutes before the tour at the café level.

Sprache: deutsch

E-Mail
22.08.18 18:30
Kunsthalle München

Lust der Täuschung. Von antiker Kunst zur Virtual Reality. Eine Veranstaltung der MVHS


"Die Welt will betrogen sein", besagt ein altes Sprichwort, und in der Kunst kann das Getäuschtwerden sogar Freude machen. Seit der Antike nutzen Künstler immer neue Techniken, um unsere Wahrnehmung zu manipulieren und uns mit ihrer Kunstfertigkeit zu verblüffen. Ob perfekte Material-Nachahmungen, das Erzeugen von Dreidimensionalität oder - höchst aktuell - von virtuellen Welten, in die man voll eintaucht, statt sie nur zu betrachten: Mit rund 100 Werken aus Malerei, Skulptur, Fotografie, Video und Design sowie mit raumgreifenden Medien-Installationen bietet die Ausstellung einen höchst abwechslungsreichen Parcours durch die (Kunst-)Geschichte und die visuellen Spielformen von Schein und Illusion.



Veranstaltungstyp: Themenführung

Kursnummer G211025. Infos unter https://www.mvhs.de/programm/ueberblicks-und-themenfuehrungen-in-museen-ausstellungen-2714/G211025/. Eine Platzreservierung ist am Tag der Führung ab 10 Uhr an der Museumskasse möglich. Dort erhalten Sie Ihren Teilnahmecoupon. Die Führungsgebühr zahlen Sie bei der Dozentin. Treffpunkt: 1. Stock.

Sprache: deutsch

E-Mail https://www.mvhs.de/programm/ueberblicks-und-themenfuehrungen-in-museen-ausstellungen-2714/G211025/
23.08.18 15:30
Kunsthalle München

Lust der Täuschung. Von antiker Kunst zur Virtual Reality. Eine Veranstaltung der MVHS


"Die Welt will betrogen sein", besagt ein altes Sprichwort, und in der Kunst kann das Getäuschtwerden sogar Freude machen. Seit der Antike nutzen Künstler immer neue Techniken, um unsere Wahrnehmung zu manipulieren und uns mit ihrer Kunstfertigkeit zu verblüffen. Ob perfekte Material-Nachahmungen, das Erzeugen von Dreidimensionalität oder - höchst aktuell - von virtuellen Welten, in die man voll eintaucht, statt sie nur zu betrachten: Mit rund 100 Werken aus Malerei, Skulptur, Fotografie, Video und Design sowie mit raumgreifenden Medien-Installationen bietet die Ausstellung einen höchst abwechslungsreichen Parcours durch die (Kunst-)Geschichte und die visuellen Spielformen von Schein und Illusion.



Veranstaltungstyp: Themenführung

Kursnummer G211025. Infos unter https://www.mvhs.de/programm/ueberblicks-und-themenfuehrungen-in-museen-ausstellungen-2714/G211025/. Eine Platzreservierung ist am Tag der Führung ab 10 Uhr an der Museumskasse möglich. Dort erhalten Sie Ihren Teilnahmecoupon. Die Führungsgebühr zahlen Sie bei der Dozentin. Treffpunkt: 1. Stock.

Sprache: deutsch

E-Mail https://www.mvhs.de/programm/ueberblicks-und-themenfuehrungen-in-museen-ausstellungen-2714/G211025/
24.08.18 15:30
Kunsthalle München

Lust der Täuschung. Von antiker Kunst zur Virtual Reality. Eine Veranstaltung der MVHS


"Die Welt will betrogen sein", besagt ein altes Sprichwort, und in der Kunst kann das Getäuschtwerden sogar Freude machen. Seit der Antike nutzen Künstler immer neue Techniken, um unsere Wahrnehmung zu manipulieren und uns mit ihrer Kunstfertigkeit zu verblüffen. Ob perfekte Material-Nachahmungen, das Erzeugen von Dreidimensionalität oder - höchst aktuell - von virtuellen Welten, in die man voll eintaucht, statt sie nur zu betrachten: Mit rund 100 Werken aus Malerei, Skulptur, Fotografie, Video und Design sowie mit raumgreifenden Medien-Installationen bietet die Ausstellung einen höchst abwechslungsreichen Parcours durch die (Kunst-)Geschichte und die visuellen Spielformen von Schein und Illusion.



Veranstaltungstyp: Themenführung

Kursnummer G211025. Infos unter https://www.mvhs.de/programm/ueberblicks-und-themenfuehrungen-in-museen-ausstellungen-2714/G211025/. Eine Platzreservierung ist am Tag der Führung ab 10 Uhr an der Museumskasse möglich. Dort erhalten Sie Ihren Teilnahmecoupon. Die Führungsgebühr zahlen Sie bei der Dozentin. Treffpunkt: 1. Stock.

Sprache: deutsch

E-Mail https://www.mvhs.de/programm/ueberblicks-und-themenfuehrungen-in-museen-ausstellungen-2714/G211025/
25.08.18 11:30
Kunsthalle München

Lust der Täuschung. Von antiker Kunst zur Virtual Reality. Eine Veranstaltung der MVHS


"Die Welt will betrogen sein", besagt ein altes Sprichwort, und in der Kunst kann das Getäuschtwerden sogar Freude machen. Seit der Antike nutzen Künstler immer neue Techniken, um unsere Wahrnehmung zu manipulieren und uns mit ihrer Kunstfertigkeit zu verblüffen. Ob perfekte Material-Nachahmungen, das Erzeugen von Dreidimensionalität oder - höchst aktuell - von virtuellen Welten, in die man voll eintaucht, statt sie nur zu betrachten: Mit rund 100 Werken aus Malerei, Skulptur, Fotografie, Video und Design sowie mit raumgreifenden Medien-Installationen bietet die Ausstellung einen höchst abwechslungsreichen Parcours durch die (Kunst-)Geschichte und die visuellen Spielformen von Schein und Illusion.



Veranstaltungstyp: Themenführung

Kursnummer G211025. Infos unter https://www.mvhs.de/programm/ueberblicks-und-themenfuehrungen-in-museen-ausstellungen-2714/G211025/. Eine Platzreservierung ist am Tag der Führung ab 10 Uhr an der Museumskasse möglich. Dort erhalten Sie Ihren Teilnahmecoupon. Die Führungsgebühr zahlen Sie bei der Dozentin. Treffpunkt: 1. Stock.

Sprache: deutsch

E-Mail https://www.mvhs.de/programm/ueberblicks-und-themenfuehrungen-in-museen-ausstellungen-2714/G211025/
27.08.18 11:30
Kunsthalle München

Lust der Täuschung. Von antiker Kunst zur Virtual Reality. Eine Veranstaltung der MVHS


"Die Welt will betrogen sein", besagt ein altes Sprichwort, und in der Kunst kann das Getäuschtwerden sogar Freude machen. Seit der Antike nutzen Künstler immer neue Techniken, um unsere Wahrnehmung zu manipulieren und uns mit ihrer Kunstfertigkeit zu verblüffen. Ob perfekte Material-Nachahmungen, das Erzeugen von Dreidimensionalität oder - höchst aktuell - von virtuellen Welten, in die man voll eintaucht, statt sie nur zu betrachten: Mit rund 100 Werken aus Malerei, Skulptur, Fotografie, Video und Design sowie mit raumgreifenden Medien-Installationen bietet die Ausstellung einen höchst abwechslungsreichen Parcours durch die (Kunst-)Geschichte und die visuellen Spielformen von Schein und Illusion.



Veranstaltungstyp: Themenführung

Kursnummer G211025. Infos unter https://www.mvhs.de/programm/ueberblicks-und-themenfuehrungen-in-museen-ausstellungen-2714/G211025/. Eine Platzreservierung ist am Tag der Führung ab 10 Uhr an der Museumskasse möglich. Dort erhalten Sie Ihren Teilnahmecoupon. Die Führungsgebühr zahlen Sie bei der Dozentin. Treffpunkt: 1. Stock.

Sprache: deutsch

E-Mail https://www.mvhs.de/programm/ueberblicks-und-themenfuehrungen-in-museen-ausstellungen-2714/G211025/
Angebote des Museumspädagogischen Zentrums (MPZ)
Familien- und Ferienaktionen, Geburtstage für Kinder und Jugendliche im Museum, Veröffentlichungen, Programme für Klassen aller Schularten und Jahrgangsstufen und Kindertagesstätten, Fortbildungen

Calendar of events

< August - 2018 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31